4. Informieren
Das bringt dir eine Zimmerer-Ausbildung

Als Zimmerer/-in bist du immer in Bewegung. Da braucht es kein Fitness-Studio. Aber keine Angst: Schwere Teile lassen sich mit vielen technischen Hilfsmitteln wie Kränen oder Gabelstaplern heben und transportieren. Gefragt sind Frauen und Männer mit Köpfchen, nicht nur "starke Kerle".

Die Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin bringt dir ein enormes handwerkliches Wissen. Das kannst du auch zuhause oder bei Freunden immer gut gebrauchen, wenn es dort etwas zu werkeln oder reparieren gibt.

Technik ist ein wichtiger Faktor in unserem Beruf. In deiner Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin lernst du den Umgang mit vielen Werkzeugen und Maschinen. Dabei geht es nicht nur um das Arbeiten damit, sondern auch um die Wartung und Pflege.

In deiner Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin wird dir von Anfang an beigebracht, mit Werkzeugen und Maschinen sicher und fachgerecht zu arbeiten. Das gilt selbstverständlich auch für die Baustellen.

In deiner Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin lernst du ständig neue Dinge. So sammelst du viele wertvolle Erfahrungen und kannst im Laufe der Zeit immer mehr Aufgaben und Herausforderungen meistern. Das stärkt deine Selbstständigkeit und dein Selbstvertrauen.

In deiner Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin lernst du sehr viele Dinge in Theorie und Praxis. So kannst du mit der Zeit immer mehr Verantwortung für das übernehmen, was du als Teil des Teams machst. Auf dein Wissen und dein Können verlassen sich deine Kollegen.

Im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen verdienst du im Baugewerbe ziemlich viel. Im zweiten und dritten Jahr der Ausbildung zum Zimmerer/zur Zimmerin bekommst du zusammen ca. 35.650 Euro. Es gibt sogar zusätzlich noch vermögenswirksame Leistungen, und du kannst dir eine Baurente anlegen!